Herzlich Willkommen auf der Homepage der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer                                      in Lage-Rieste!

Neuer Kurs für Interessierte an der Hospizarbeit 

Die Begegnung mit dem Thema „Sterben und Tod“ ist wohl für jeden Menschen unumgänglich. Jeder setzt sich auf seine Weise mit dieser Thematik auseinander. In besonderer Weise tun das diejenigen, die sich dafür entschieden haben, andere Menschen und oft auch die Angehörigen in diesem letzten Lebensabschnitt zu begleiten. Die Zeit des Sterbens ist ja für die meisten Menschen eine Zeit der Krise, der Angst und Unsicherheit. Das sind Augenblicke, die an die Grenze führen können:

Sagen oder Hören zu müssen, das ein Mensch bald sterben wird. Augenblicke, die sich tief einprägen – und manchmal verändern. Sterbende und Angehörige in dieser Zeit zu begleiten – das ist eine bereichernde Aufgabe: schwer zu tragen manchmal, aber doch besonders kostbare „Perlen“ der eigenen Lebenskette. Der Malteser Hospizdienst St. Johannes bietet Interessierten im Jahr 2015 die Gelegenheit, sich zu Hospizhelfern/innen ausbilden zu lassen. Der Kurs beginnt am  Mittwoch 28.01.2015 und wird im September 2015 enden. Es geht in den Kursteilen darum, sich mit den eigenen Erfahrungen und Fragen zum Leben und zum Sterben auseinanderzusetzen, sich auszutauschen und sich dem Thema  „Sterbebegleitung“ auf diese Weise anzunähern. Es geht letztlich immer um das, was in der Begleitung Sterbender als das Wesentliche erscheint: die Zuwendung zu einem Menschen, der bald eine Grenze überschreiten wird. Ein Informationsabend hierzu findet am  Montag, den  01.12.2014 um 19:00 Uhr im „Haus Kirchburg“ in Ankum  statt. Seien Sie dazu herzlich eingeladen. 

Für Fragen steht Ihnen die Koordinatorin des Hospizdienstes St. Johannes, Jutta Rönker, unter der Telefonnummer 0171 8302381 oder per E-Mail Jutta.Roenker@malteser.org  gerne zur Verfügung.

Kirchenkonzert für einen guten Zweck 

 

Orchester aus Bakum und Vörden machen gemeinsame Sache

 

Am letzten Sonntag des Kirchenjahres (23. November) wird  in der Bakumer St. Johannes-Kirche um 19 Uhr ein  festliches Konzert stattfinden . Ausrichter ist der  Musikverein Bakum e.V. . Als musikalischer Gast wurde dazu die Feuerwehrkapelle aus Vörden eingeladen. Beide Orchester haben schon zusammen  musiziert.  Anlässlich der USA-Reise im September 2012 in New York wurde in der  St. Patricks-Kathedrale eine Messe mit 2500 Teilnehmern musikalisch begleitet. Dieses  besondere Erlebnis können die Musiker  jetzt beim Konzert mit den Zuhörern aus unserer Region teilen. Geplant ist, dass einige Stücke auch gemeinsam gespielt  werden. Dazu gehört zum Beispiel ein Thema aus Haydns ‚Schöpfung’, außerdem der  ‚Hymnus festalis’  sowie Hymne und Lied  aus dem Film ‚Backdraft’. Wenn eine Feuerwehr Musik macht, dann bietet sich weiterhin die Feuerwerksmusik von Händel geradezu an.  Der Eintritt ist frei. Statt einer Kollekte in eigener Sache wir am Schluss um eine freiwillige Spende zur Reparatur der Orgel gebeten. Beide Musikgruppen würden sich über einen guten Besuch freuen!

Christkönigsfest - 23. November 2014

Der Menschensohn wird sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen und er wird die Menschen voneinander scheiden.

mehr lesen -

Wichtiges mit einem "Klick"!

Lebendiger Adventskalender

In diesem Jahr wird wieder ein lebendiger Adventskalender stattfinden. Wann und Wo erfahren Sie auf diesem  Flyer.

„Ein gutes Duo“ - Ehrenamtliche Seniorenbegleitung. 

Neuer Kurs in Bersenbrück

Die kath. Landvolkhochschule Oesede bietet wieder ein Fortbildung für die ehrenamtliche Seniorenbegleitung im Nordkreis an. Wer gerne mit älteren Menschen Zeit verbringen möchte und sie unterstützen möchte, kann an dieser kostenlosen Fortbildung teilnehmen. Eine erste Info-Veranstaltung ist am Donnerstag, den 27. November 2014 um 15.30 Uhr im „Haus Mittendrin“ in Bersenbrück. 

Mehr Informationen finden Sie - hier -

Stellenausschreibung:

Für die Reinigung unserer Kirche und des Foyer-Bereiches im vom Pallandt-Haus suchen wir zum 1.01.2015 eine zuverlässige Reinigungskraft auf Minijob-Basis, Abrechnung erfolgt auf Stundenbasis. 

Wer Interesse hat melde sich gerne im Pfarrbüro oder beim Kirchenvorstand.

 

Küsterdienst:

Zur Unterstützung und im Vertretungsfall suchen wir ein engagiertes Kirchenmitglied welches unseren Küster in seinem Dienst unterstützt bzw. vertreten kann. Die Abrechnung erfolgt auf Stundenbasis. Wer Interesse hat melde sich gerne im Pfarrbüro oder beim Kirchenvorstand.

Der Kirchenvorstand

Verantwortliche der neuen Pfarrgemeinschaft

- hier - finden Sie die Namen mit Tel.-Nr. und Mail-Adressen.

Katholische Fernseharbeit

Für umfassende Informationen gehen Sie zu

www.kirche.tv

Gebetsmeinungen des Papstes für November 2014

 

Allgemeine Gebetsmeinung:

Für die Einsamen: Sie mögen die Nähe Gottes spüren. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

 

Missionsgebetsmeinung:

Für eine weise Begleitung der Seminaristen und jungen Ordensleuten.